Busan (Pusan)

Busan liegt im Süden Südkoreas und ist nach der Hauptstadt Seoul die zweitgrösste Stadt. Was bei Busan anders ist als in Seoul: Busan liegt direkt am Meer! Die Millionenmetropole liegt am Meer, umgeben von Bergen und verfügt über einen geschützten Naturhafen. Erst nach dem Koreakrieg ist Busan so bevölkerungsreich gewachsen. Heute leben in der Agglomeration rund fünf Millionen Menschen. Sie grenzt an die Küste des Japanischen Meers. Geprägt durch die Nähe zum Meer findet man daher allerhand Meeresfrüchte auf den Speisekarten. Spezialitäten sind unter anderem verschiedene Sorten von Aal, Tintenfisch und Kugelfisch, sowie die koreanische Version von Sushi. Der Name Busan bedeutet anscheinend „Kesselberg“ und spielt auf die Geländegestalt an, die von einer Bergkette umgebene Ebene an der Küste ist. Busan gehört zur Provinz Gyeongsangnam-do, ist aber politisch unabhängig. Das Stadtgebiet ist in 15 Stadteile (sogenannte Gu) unterteilt. Wie viele Grossstädte hat auch Busan viel zu bieten: Shopping, Sandstände, Bars und Restaurants, Schifffahrten, Aussichtspunkte und Paläste usw. Busan ist gut ans Eisbahnnetz angeschlossen und auch mit Express-Bussen gelangt man gut dorthin. Als ich von Seoul nach Busan reiste, konnte ich mit dem Hochgeschwindigkeitszug KTX die 409 Kilometern nach Busan in Angriff nehmen. Es dauerte gut 2 1/2 Stunden. Mit einem normalen Zug hätte man jedoch 5-6 Stunden.

#10 Sehenswürdigkeiten

#1. Haeundae, Gwangalli und Songjeong Strand

#2. Taejongdae

#3. Haedong-Yonggung-Tempel

#4. Gamcheon Culture Village

#5. Jagalchi Market (Fischmarkt)

#6. Busan-Tower

#7. Yonggungsa Tempel

#8. Seokbulsa Tempel

#9. Beomeosa-Tempel

#10. Shinsegae Centum City (riiiesiges Shopping Center)

#Hier geht's zur Fotogalerie

0 Kommentare

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.